Verdienter Ruhestand nach einem halben Jahrhundert Schuldienst

Nach einem halben Jahrhundert im Schuldienst wurde zu Beginn der Sommerferien Lehrerin Helga Kummer in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Sage und schreibe 45 dieser 50 Dienstjahre hat die Pädagogin an der Forster Schule verbracht. Grund genug für Hauptamtsleiter Heimo Czink, der geschätzten Lehrkraft im Namen von Bürgermeister Bernd Killinger und der Gemeindeverwaltung für diese Zeit und die geleistete Arbeit zu danken. In einem immer komplexer werdenden gesellschaftlichen Umfeld habe die angehende Ruheständlerin die Brückenfunktion zwischen Schule und Elternhaus immer vorbildlich ausgefüllt. Schulleiter Stephan Walter betonte, dass es für ihn und die gesamte Schule ein „Stück traurig“ sei, eine so erfahrende und beliebte Lehrkraft zu verlieren.
Helga Kummer betonte, dass sie sich in Forst immer sehr wohl gefühlt habe: „Forst war und ist meine zweite Heimat.“ Für ihre pädagogische Arbeit in der Sport- und Schwimmhalle und der Schulküche habe sie dank der problemlosen Zusammenarbeit mit der Gemeinde unter idealen Bedingungen wirken können. Daher gehe sie nun mit dem berühmten „weinenden und lachenden Auge“.
Alles Gute für den neuen Lebensabschnitt!
 

Kontakt

Gemeindeverwaltung
Weiherer Str. 1
76694 Forst

Servicezeiten:


Dienstags und Donnerstags
von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Tel.: (07251) 780-0
Fax: (07251) 780-237
kontakt@forst-baden.de