Berichterstattung

Aktuelles für Bürger und Besucher

Hier finden Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Meldungen und Hinweise aus dem Rathaus.

Suche

Die wasserrechtlichen Erlaubnisse für die Regenüberlaufbecken Ost und West sind ausgelaufen. Die Gemeinde wird einen Neuantrag stellen. In diesem Zusammenhang ist es erforderlich, neue Messeinrichtungen an den Regenüberlaufbecken anzubringen, aktuelle Schmutzfrachtberechnungen vorzunehmen und den allgemeinen Kanalisationsplan (AKP) zu aktualisieren, damit ein ganzheitliches Kanalsanierungskonzept erarbeitet werden kann. Die Eigenkontrollverordnung schreibt die Überprüfung aller Abwasserkanäle in einem Zehnjahresrhythmus vor. Die letzte Befahrung fand 2006 und 2007 statt. Seitdem hat die Gemeinde 1.990.000 Euro in Kanalsanierungsmaßnahmen investiert. Der Gesetzgeber verlangt, dass eine neue Kanalbefahrung umgesetzt und im Anschluss ein neues Kanalsanierungskonzept erarbeitet wird. Die Gemeinde hat zwei Angebote bei Fachingenieurbüros eingeholt, wobei mittlerweile ein Ingenieurbüro zurückgetreten ist. Die Gemeinde kalkuliert Kosten für die Messeinrichtungen für das Prozessleitsystem in Höhe von rund 105.000 Euro. Die Gesamtinvestitionen in das Kanalnetz, die in den kommenden zehn Jahren zu tätigen sind, werden auf rund 5 – 7 Mio. Euro beziffert. Einstimmig hat der Gemeinderat zugestimmt, ein Fachingenieurbüro aus Karlsruhe mit der ingenieurtechnischen Beratung für die Einrichtung der Messeinrichtungen bei den beiden Hebewerken sowie die elektrotechnische Vorplanung für die Einrichtung eines neuen Prozessleitsystems an den Hebewerken zu beauftragen. Es fallen Ingenieurkosten von 20.150 Euro an.

mehr...

Kontakt

Gemeindeverwaltung
Weiherer Str. 1
76694 Forst

Servicezeiten:


Dienstags und Donnerstags
von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Tel.: (07251) 780-0
Fax: (07251) 780-237
kontakt@forst-baden.de