Dienstleistungen

Was erledige ich wo?

Leistungen

Handwerkerparkausweis für die Metropolregion Rhein-Neckar beantragen

Den Handwerkerparkausweis Metropolregion Rhein-Neckar (MRN) können Handwerksbetriebe nutzen, die häufig an unterschiedlichen Einsatzorten in der Region tätig sind und ihren Service -und Werkstattwagen ständig in unmittelbarer Nähe benötigen.

Er ist in allen Landkreisen und kreisfreien Städten der MRN anerkannt.

Diese sind:

  • Kreis Bergstraße,
  • Landkreis Bad Dürkheim,
  • Landkreis Germersheim,
  • Landkreis Südliche Weinstraße,
  • Neckar-Odenwald-Kreis,
  • Rhein-Neckar-Kreis,
  • Rhein-Pfalz-Kreis,
  • kreisfreie Städte: Frankenthal (Pfalz), Heidelberg, Landau in der Pfalz, Ludwigshafen am Rhein, Mannheim, Neustadt a. d. Weinstraße, Speyer und Worms.

Zudem können Sie ihn in der TechnologieRegion Karlsruhe verwenden. Diese Region umfasst die Landkreise Karlsruhe und Rastatt sowie die Stadt Karlsruhe und die Stadt Baden-Baden.

Es besteht in zumutbarer Entfernung zu Ihrem Einsatzort keine Parkmöglichkeit für den Service- oder Werkstattwagen Ihres Betriebes? Mit dem Handwerkerparkausweis können Sie den Wagen werktags für die Dauer des Arbeitseinsatzes in folgenden Bereichen parken:

  • im eingeschränktem Halteverbot
  • in Halteverbotszonen auch außerhalb der gekennzeichneten Flächen
  • in verkehrsberuhigten Bereichen außerhalb der gekennzeichneten Flächen
  • an Parkuhren und im Bereich von Parkscheinautomaten ohne Gebühr
  • in Bereichen mit Parkscheibenpflicht ohne Beachtung der Höchstparkdauer
  • auf Bewohnerparkplätzen mit entsprechenden Zusatzzeichen

Die Nutzung des Handwerkerparkausweises kann jederzeit widerrufen werden, besonders bei

  • Beeinträchtigungen der Sicherheit und Ordnung des Verkehrs oder
  • missbräuchlicher Verwendung.

Hinweis: Parken in Fußgängerzonen, auf Behindertenparkplätzen oder im Bereich der Betriebsstätte ist mit dem Handwerkerparkausweis der MRN nicht möglich. Benötigen Sie eine Ausnahmegenehmigung für die Fußgängerzone, müssen Sie vor Ort einen gesonderten Antrag stellen.

Gültigkeit: ab dem Ausstellungsdatum ein Jahr

Zuständige Stelle

die für den Betriebssitz zuständige Straßenverkehrsbehörde

Straßenverkehrsbehörde ist

im hessischen und rheinland-pfälzischen Bereich der MRN:

  • die jeweilige Stadt- oder Gemeindeverwaltung

im baden-württembergischen Bereich der MRN:

  • die jeweilige Stadtverwaltung oder das Landratsamt und zusätzlich
  • einige örtliche Verkehrsbehörden
Gemeinde Forst

Persönlicher Kontakt

Herr Bernd Killinger

Bürgermeister

Telefon07251 - 780 112
Fax07251 - 780 222
Raum 111
Frau Candy Fritsch

Sekretariat Bürgermeister

Telefon07251 780 112
Fax07251 780 222
Raum 112
Herr Heimo Czink

Leiter Hauptamt

Telefon07251 780 109
Fax07251 780 237
Raum 109
Frau Elfriede Blumhofer

Sekretariat Hauptamt

Telefon07251 780 110
Fax07251 780 237
Raum 110
Herr Michael Veith

Leiter Rechnungsamt

Telefon07251 780 205
Fax07251 780 237
Raum 205
Herr Andreas Schäfer

Leiter Bauamt

Telefon07251 780 215
Fax07251 780 237
Raum 215
Frau Gabriele Wöhrle

Sekretariat Bauamt

Telefon07251 780 213
Fax07251 780 237
Raum 213
Frau Anna Bohn

Hauptamt / Öffentlichkeitsarbeit und Senioren

Telefon07251 780 114
Fax07251 780 237
Raum 114
Herr Jürgen Hoffmann

Sport- und Kulturamt
Vereine, Organisation und EDV

Telefon07251 780 211
Fax07251 780 237
Raum 211
Frau Bianca Feller

Personalamt

Telefon07251 780 105
Fax07251 780 237
Raum 105
Frau Anke Brecht

Kinder und Jugend, Schulen, VHS

Telefon07251 780 106
Fax07251 780 237
Raum 106
Frau Renate Wiedemann

Gewerbeamt / Feuerwehrangelegenheiten

Telefon07251 780 107
Fax07251 780 237
Raum 107
Frau Anke Pabst

Hauptamt Kinder / Jugend / Aushilfskräfte

Telefon07251 780 103
Fax07251 780 237
Raum 103
Frau Verena Huber

Standesamt / Sozialamt

Telefon07251 780 108
Fax07251 780 237
Raum 108
Herr Thomas Reisert

Rechungsamt / Steueramt

Telefon07251 780 206
Fax07251 780 237
Raum 206
Frau Michaela Langnau

Gemeindekasse

Telefon07251 780 208
Fax07251 780 237
Raum 208
Frau Jutta Albrecht

Gemeindekasse

Telefon07251 780 208
Fax07251 780 237
Raum 208
Herr Bernd Köhler

Jugendarbeit / Schulsozialarbeit

Telefon07251 780 185
Fax07251 780 237
Raum 185
Frau Mirjam Müller

Jugendarbeit / Schulsozialarbeit

Telefon07251 780 185
Fax07251 780 237
Raum 185
Frau Kassandra Stiefel

Jugendarbeit / Schulsozialarbeit

Telefon07251 780 185
Fax07251 780 237
Raum 185
Frau Manuela Brecht

Registratur

Telefon07251 780 212
Fax07251 780 237
Raum 212
Herr Uwe Dautermann

Bauamt / Bauhof

Telefon07251 780 214
Fax07251 780 237
Raum 214
Frau Claudia Wünsch

Bauamt Technischer Bereich

Telefon07251 780 216
Fax07251 780 237
Raum 216
Herr Jürgen Endres

Umwelt- / Ordnungsamt

Telefon07251 780 209
Fax07251 780 237
Raum 210
Frau Sabine Herzog

Bürgerbüro

Telefon07251 780 200
Fax07251 780 237
Raum Bürgerbüro
Frau Ulrike Wickenheißer

Bürgerbüro

Telefon07251 780 200
Fax07251 780 237
Raum Bürgerbüro
Frau Birgit Leibold

Bürgerbüro

Telefon07251 780 200
Fax07251 780 237
Raum Bürgerbüro
Frau Nicole Klär

Bürgerbüro

Telefon07251 780 200
Fax07251 780 237
Raum Bürgerbüro
Frau Carmen Görl
Telefon07251 780 186
Fax07251 780 237
Raum 186
Aufgaben

Flüchtlings- und Integrationsangelegenheiten

Frau Anette Krämer-Händel

Anweisdienst

Telefon07251 780 207
Fax07251 780 237
Raum 207
Frau Zsa Zsa Mrotzek
Telefon07251 780 217
Fax07251 780237
Raum 217
Frau Patricia Hausknecht

Anweisdienst

Telefon07251 780 207
Fax07251 780 237
Raum 207
Sibylle Schwaninger
Telefon07251/780213
Fax07251/780237
Raum 213
Frau Sonja Hoffmann
Raum 185

Leistungsdetails

Voraussetzungen

Den Handwerkerparkausweis können Betriebe beantragen, die folgende Kriterien erfüllen:

  • Der Betriebssitz muss innerhalb der Metropolregion Rhein-Neckar liegen.
  • Der Betrieb muss entweder bei der HWK oder IHK gemeldet sein.
  • Der Betrieb muss eine gewerbliche Tätigkeit ausüben, für die ein Fahrzeug in unmittelbarer Nähe des Einsatzortes benötigt wird.
  • Die hierbei eingesetzten Fahrzeuge dürfen ein zulässiges Gesamtgewicht von 7,5 t nicht überschreiten. Außerdem müssen sie sich als Service- oder Werkstattwagen beziehungsweise für Material- und Werkzeugtransporte eignen.

Verfahrensablauf

Sie beantragen den Regionalen Handwerkerparkausweis bei der für Ihren Betriebssitz zuständigen Straßenverkehrsbehörde.

In den hessischen und rheinland-pfälzischen Teilen der MRN sind die Straßenverkehrsbehörden in den Stadt- und Gemeindeverwaltungen angesiedelt. In Baden-Württemberg gibt es zusätzlich auch einige örtliche Verkehrsbehörden, die den Handwerkerparkausweis ausstellen können.

Sie können den Antrag persönlich stellen, ihn faxen oder mit der Post schicken.

Fristen

keine

Erforderliche Unterlagen

  • Antragsformular
  • Kopie der Handwerkskarte oder der Gewerbeanmeldung
  • Kopie der Kfz-Scheine

Kosten

bei Neubeantragung: pro Ausweis EUR 150,00

Sonstiges

Der Handwerkerparkausweis kann für bis zu drei Fahrzeuge erteilt werden. In diesem Fall werden auf die Ausweiskarte drei Kfz-Kennzeichen eingetragen. Er gilt aber jeweils nur für das genutzte Fahrzeug, in dem die Originalgenehmigung im Sichtbereich der Frontscheibe ausgelegt ist. 

Hinweis: Die Regeln der Straßenverkehrs-Ordnung werden durch die Ausnahmegenehmigung nicht außer Kraft gesetzt.

Vertiefende Informationen

Weitere Informationen über den regionalen Handwerkerparkausweis erhalten Sie auf den Seiten der Metropolregion Rhein-Neckar.

Rechtsgrundlage

  • Vereinbarung über die Erteilung von Ausnahmegenehmigungen zum Parken für Handwerksbetriebe gemäß § 46 Straßenverkehrs-Ordnung StVO Handwerkerparkausweis Metropolregion Rhein-Neckar

Freigabevermerk

Dieser Text entstand für die Metropolregion Rhein-Neckar. Die Metropolregion Rhein-Neckar GmbH hat dessen ausführliche Fassung am 01.07.2019 freigegeben.

Kontakt

Gemeindeverwaltung
Weiherer Str. 1
76694 Forst

Servicezeiten:


Dienstags und Donnerstags
von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Tel.: (07251) 780-0
Fax: (07251) 780-237
kontakt@forst-baden.de