Bericht über die Jugend- und Schulsozialarbeit wurde gelobt

Es ist in Forst gute Tradition, dass der Gemeinderat in regelmäßigen Abständen über die Schulsozialarbeit und die offene Jugendarbeit informiert wird. In der jüngsten Sitzung hat Schulsozialarbeiterin Sonja Hoffmann dem Ratsgremium ausführlich die pädagogischen Schwerpunkte im zurückliegenden Schuljahr dargelegt. Ein Schwerpunkt war hierbei die Einzelfallhilfe. Darüber hinaus hat die Sozialarbeiterin die Fallzahlen interpretiert. Mit großem Interesse wurden die pädagogischen Angebote für Schulklassen zur Kenntnis genommen. Die Schulsozialarbeit stärkt das Miteinander an der Schule, führt Klassen zusammen, hilft in belasteten Situationen und verbessert insgesamt das Klima an der Schule. Die Schulsozialarbeit ist eine Freiwilligkeitsleistung der Gemeinde, die mit der Ganztagsschule weiter an Bedeutung gewonnen hat.
 
Bernd Köhler und Mirjam Müller haben die Arbeit der offenen Jugendarbeit, das Konzept „Ferienprogramm“, die Pausenbetreuung, die Koch-AG und Aktuelles über die Kinder- und Jugendbeteiligung im Rahmen des Programmes „JugendBewegt“ vorgestellt. Erfreulich ist die steigendende Resonanz im Jugendhaus.
 
Das Jugendhaus war 2018 an 166 Tagen geöffnet. Das zurückliegende Jahr stand unter dem Vorzeichen „10 Jahre Jugendhaus ForJu“. Dies war Anlass neben dem bestehenden Angebot zusätzliche Veranstaltungen durchzuführen. Der „offene Treff“, der „Kids-Treff“, der „Nasch-Treff“, der „Mädchen-Treff“ und die „Ü16-Angebote“ fanden große Resonanz. Zahlreiche Kooperationen und Netzwerke werden gepflegt. Veranstaltungen und „Aktionstage“, wie beispielsweise das traditionelle Sommerfest, die Freizeit auf dem Hilsenhof und die Teilnahme am Kerwe-Fest, kamen gut an.
 
Bei der Jugendbeteiligung im Rahmen von „JugendBewegt“ war ohne Zweifel das „Streetfood-Festival“ ein Highlight, ebenso aber auch die Berlin-Fahrt im letzten Oktober.

Mit großem Engagement organisiert das Jugendbüro auch die Pausenbetreuung an der Lußhardt-Gemeinschaftsschule Forst-Hambrücken. Gemeinderat und Bürgermeister loben die gute Arbeit der Schul- und Jugendsozialarbeit.

Kontakt

Gemeindeverwaltung
Weiherer Str. 1
76694 Forst

Servicezeiten:


Dienstags und Donnerstags
von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Tel.: (07251) 780-0
Fax: (07251) 780-237
kontakt@forst-baden.de