Impfangebot für alle Ü-80-Jährige erfüllt

 
Bürgermeister Bernd Killinger meldet im Namen der Gemeindeverwaltung Forst glücklich: „Wir sind save mit der Impfung der Ü 80-Jährigen!“ Es wurden unter Zusammenarbeit des Familienzentrums im Jägerhaus und der katholischen Kirchengemeinde 562 Personen über 80 Jahre angeschrieben und ein Impfwunsch abgefragt. 150 Personen wurden daraufhin am Dienstag, 06. April im Alex Huber Forum durch ein mobiles Impfteam (MIT) des Kreisimpfzentrums Rheinstetten erstgeimpft. 69 Personen gaben keine Rückmeldung, alle anderen Angeschriebenen haben gemeldet, dass sie entweder in den Impfzentren oder im örtlichen Seniorenzentrum am Kirchgarten bereits geimpft wurden. Das bedeutet für die Gemeinde Forst, dass rund 500 Ü-80-Jährige gegen Corona geimpft sind, eine äußerst zufriedenstellende Quote. Die Impfungen wurden durch ein 4-köpfiges MIT durchgeführt, für die Infrastruktur und den reibungslosen, Corona gerechten Ablauf sorgte der DRK Ortsverein Forst und Helfer der Initiative Forst hilft Forst.
Nach Temperaturprüfung und Handdesinfektion nahmen Helfer von DRK und der Initiative Forst hilft Forst die Unterlagen der Impfwilligen zur Prüfung entgegen. Dr. Hodel, Leiter des MIT, führte das Aufklärungsgespräch und verabreichte anschließend den begehrten Impfstoff Combirnaty von Biontech. Nach der vorgeschriebenen Überwachungszeit durften die Geimpften, ausgestattet mit einem Termin für die abschließende Zweitimpfung, das Alex Huber Forum wieder verlassen.
 

Kontakt

Gemeindeverwaltung
Weiherer Str. 1
76694 Forst

Servicezeiten:


Dienstags und Donnerstags
von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Tel.: (07251) 780-0
Fax: (07251) 780-237
kontakt@forst-baden.de