Wahl gut verlaufen

Der Gemeindewahlausschuß bestätigt den guten Verlauf der drei Wahlen. Über 80 Helfende waren am letzten Sonntag und Montag ehrenamtlich im Einsatz, um in Forst das Ergebnis der Europa- Kreistags und Gemeinderatswahl zu ermitteln.

Gleich nach Abschluss Wahlhandlung um 18 Uhr wurde am Sonntag mit dem Auszählen der Europawahl begonnen. Recht schnell stand das Gesamtergebnis aller sechs Wahlbezirke fest, sodass noch am gleichen
Abend mit dem Auszählen der Kreistagswahl begonnen wurde. Um 22 Uhr war damit vorerst Schluss, denn der Gemeinderat hat im Vorfeld festgelegt, dass hier die Wahlauszählung endet. Weiter ging’s am Montag
um 8.30 Uhr. Schon um die  Mittagszeit konnte das Ergebnis der Kreistagswahl vom Wahlbüro an das Landratsamt nach Karlsruhe gemeldet werden. Dann stand die Auswertung der Gemeinderatswahl an.
Von 6.318 Wahlberechtigten haben 4.257 von ihrem Wahlrecht Gebrauch gemacht. 68.821 Stimmen wurden erfasst. 4.151 Stimmzettel waren gültig, 106 ungültig. Am späten Montagnachmittag stand auch das Ergebnis
der Gemeinderatswahl fest. Wahlleiter Heimo Czink verkündete in öffentlicher Sitzung am Montagabend, dass sich das Ratsgremium weiter aus 18 Personen zusammensetzen wird.
Die Sitzverteilung bleibt unverändert:
CDU: 7 Sitze
Freie Wähler: 6 Sitze
SPD: 3 Sitze
Bündnis 90/Die Grünen: 2 Sitze

Wahlleiter Heimo Czink dankte den Mitarbeitern des Wahlbüros für die vorbildliche Organisation der Wahlhandlung. Die Gemeinde dankt allen Helfenden die bei der Wahlhandlung, der Wahlauszählung, der Organisation, beim Auf- und Abbau der Wahllokale und bei der Versorgung der vielen ehrenamtlichen Helfenden vor und hinter den Kulissen mitgeholfen haben.

Kontakt

Gemeindeverwaltung
Weiherer Str. 1
76694 Forst

Unsere Mitarbeiter sind erreichbar:

Montag bis Mittwoch:
09.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Donnerstag:
09.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Freitag:
09.00 Uhr bis 12 Uhr

Erreichbarkeit vor Ort nur nach
vorheriger Terminvereinbarung direkt über
den Zuständigkeitsbereich,
per E-Mail oder telefonisch.

hier geht es zum Zuständigkeitsbereich

Behördenrufnummer 115 
Montag bis Freitag
von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr