Kultur

Kunst und Kultur für Jung und Alt

Auch auf dem kulturellen Sektor hat die Gemeinde Forst viel zu bieten. So wurde das Jägerhaus, welches im Jahre 1747 als Dienstsitz der fürstbischöflichen Oberjäger erbaut wurde, von der Gemeinde erworben, saniert und zu einem attraktiven Treffpunkt für die Forster Bürger umgebaut. Als „Haus des Bürgers“ wurde das Jägerhaus 1988 eingeweiht.

Die Musik- und Kunstschule, der Heimat- und Kulturverein Forst und zahlreiche Ortsvereine gestalten gemeinsam mit der Gemeinde Forst im Jägerhaus ein breitgefächertes Angebot für die ganze Bevölkerung.

Eine weitere kulturelle Einrichtung der Gemeinde ist die 1991 eröffnete Gemeindebücherei. Neben knapp 30.000 in der Bücherei vorhanden Medien vom klassischen Buch über Zeitschriften und CDs bis hin zu Spielen, Wii-Spielen, Tonies und mehr, werden dort dem Nutzer über den Fernleihdienst weit über eine Million Bücher zur Auswahl geboten. Des Weiteren können E-Medien online ausgeliehen und im digitalen Brockhaus gebührenfrei recherchiert werden. Außerdem steht ein Internetanschluss zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung oder man wählt sich mit dem eigenen Smartphone per WLAN ins World Wide Web.

1998 wurde das „Haus im Hirtengarten“ eingeweiht, das dem Männergesangsverein „Frohsinn“ und dem DRK Ortsgruppe Forst sehr ansehnliche Räumlichkeiten bietet. Darüber hinaus nutzen sowohl die Bücherei als auch die Gemeinde als Eigentümerin diese Begegnungsstätte für Veranstaltungen und Versammlungen.

Kontakt

Gemeindeverwaltung
Weiherer Str. 1
76694 Forst

Servicezeiten:


Dienstags und Donnerstags
von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Tel.: (07251) 780-0
Fax: (07251) 780-237
kontakt@forst-baden.de