Aktuelles für Bürger und Besucher

3. Pandemiestufe für das Rathaus und die Gemeindebücherei in Forst: (20. Oktober 2020)


Die Gemeindeverwaltungen sind aufgerufen, die von der Landesregierung vorgeschlagenen Maßnahmen umzusetzen, um einen  weiteren Lockdown unbedingt zu verhindern. Der Gesundheitsschutz hat absoluten Vorrang. Im Rahmen der Corona-Verordnungen hat die Verwaltung die Aufgabe, Kultur, Vereinsleben und auch ein soziales Miteinander weiter möglich zu machen.
Das Rathaus und das Bürgerbüro in Forst sind ab sofort geschlossen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen Ihnen aber weiterhin jederzeit per Telefon und Email gerne zur Verfügung. Terminvereinbarungen sind möglich. In der Gemeindebücherei besteht Maskenpflicht. Maximal 10 Besucher dürfen gleichzeitig die Einrichtung betreten, der Sicherheitsabstand ist zu beachten. Beim Betreten und Verlassen der Einrichtung sind die Hände zu desinfizieren. Bitte achten Sie darauf, dass in den verschiedenen Einrichtungen der Gemeinde (Seniorenheim, Kitas, Spielkiste, Veranstaltungsräume, Aussegnungshalle usw.) ebenfalls wieder verschärftere Maßnahmen greifen.
Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahmen und bitten um disziplinierte Umsetzung und Eigenverantwortung.


https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/land-ruft-die-dritte-pandemiestufe-aus/

Nachwuchssicherung in Betrieben (06. Oktober 2020)

Info-Veranstaltung zum Thema Ausbildung

Hambrücken (jk) Die Schlagworte Nachwuchssicherung und Fachkräftemangel sind zum Dauerbrenner auch bei kleinen und mittelständischen Betrieben geworden.
Um ihren Gewerbetreibenden hier Hilfestellung zu geben, laden die Gemeinden Forst und Hambrücken am Dienstag, 03.11.2020 um 19 Uhr zu einer Informationsveranstaltung ein.
Die „Roadshow“ Ausbildung findet im Forum der Pfarrer-Graf-Schule, Pfarrer-Graf-Straße 6 in Hambrücken statt.
Eingeladen hierzu sind alle Betriebe aus den beiden Kommunen Forst und Hambrücken.
Durchgeführt wird die Veranstaltung von der Regionalen Wirtschaftsförderung Bruchsal.
Ziel sei, so Stefan Huber, Geschäftsführer der WFG, den kleinen und mittleren Unternehmen der beiden Kommunen einen Überblick über das kostenfreie Beratungs- und Unterstützungsangebot der Regionalen Wirtschaftsförderung Bruchsal zu geben. Diese bietet verschiedene Leistungen im Rahmen des vom Bund geförderten Programms Jobstarter Plus und kann so gleichzeitig zum Informationsaustausch und zum Kontakt mit den handelnden Akteuren führen. Konkret gibt es Beratung zum Thema duale Ausbildung, Azubi- und Bewerbermarketing, zu den Jugendtechnikkursen sowie zu weiteren Veranstaltungen.
Netzwerkpartner sind die Agentur für Arbeit -Arbeitgeberservice, die Industrie- und Handelskammer - Wirtschaft macht Schule sowie die Handwerkskammer im Bereich Nachwuchswerbung. Unterstützt wird die Veranstaltung durch die Gewerbevereine aus Forst und Hambrücken.
Für die Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich. Interessierte melden sich bitte bis 27.10.2020 beim Rathaus Hambrücken, Frau Görlich, Tel. 07255/7100-10, E-Mail: goerlich@hambruecken.de

Ferienprogramm 2020  - Wir haben das Bestmögliche rausgeholt (18. September 2020)

 
Das Jahr 2020 ist ein ganz besonderes Jahr mit vielen Einschränkungen, Alternativplänen und Besonderheiten, was sich auch in der Durchführung der einzelnen Programmpunkte des diesjährigen Forster Ferienprogramms zeigte. Wir sind sehr froh, trotz allem ein gutes Angebot geboten zu haben. Jeder Veranstalter hatte mit vielen Auflagen und Beschränkungen zu kämpfen, um die Corona Regeln zu erfüllen. Obwohl selbst unter normalen Umständen die Durchführung so vieler Veranstaltungen für Kinder schon ein Kraftakt ist, war es den Mitwirkenden gelungen,  auch unter Pandemiebedingungen, ein großartiges Programm auf die Beine zu stellen.
Wir bedanken uns in diesem Jahr umso mehr bei allen Vereinen, Einrichtungen, Parteien und allen anderen Mitwirkenden, die es gewagt haben ihren Beitrag zum Ferienprogramm zu leisten, denn die Veranstaltungen waren ja auch für die Durchführenden mit einem gewissen Risiko verbunden.
In 41 verschiedenen, interessanten, spannenden, lustigen, unterhaltsamen und auch oft lehrreichen Veranstaltungen wurden 228 Mädchen und Jungs eine Abwechslung in den langen Wochen geboten, die für Viele in diesem Jahr Urlaub zu Hause bedeuteten. Knapp 600 Anmeldungen zeigten, wie wichtig die Durchführung des Ferienprogrammes unter Pandemiebedingungen war.
Wir wünschen allen Kindern einen schönen Start ins neue Schuljahr und freuen uns auf das nächste, hoffentlich wieder normale, Ferienprogramm im kommenden Jahr.
 

Waldbrandgefahr (12. August 2020)

Hiermit ergeht von Amtes wegen auf Grundlage des § 38 Abs. 1 S. 1 und 3 Landeswaldgesetz (LWaldG) die folgende

Allgemeinverfügung

In der Hardt und in der Lußhardt im Landkreis Karlsruhe mit den Städten und Gemeinden Malsch, Ettlingen, Rheinstetten, Stutensee, Eggenstein-Leopoldshafen, Linkenheim-Hochstetten, Graben-Neudorf, Bruchsal, Forst, Hambrücken, Philippsburg, Waghäusel, Ubstadt-Weiher, Bad Schönborn und Kronau wird das Recht zum Betreten des Waldes bis auf Widerruf wie folgt eingeschränkt: Die Nutzung vorhandener Feuer- und Grillstellen im Wald einschließlich mitgebrachter Grills ist untersagt.

2. Die sofortige Vollziehung dieser Allgemeinverfügung wird angeordnet.
 
II. Der vorsätzliche oder fahrlässige Verstoß gegen die vorstehende Allgemeinverfügung ist gem. § 83 Abs. 3 LWaldG als Ordnungswidrigkeit mit Geldbuße bedroht. Diese kann bis zu 2.500 €, in           besonders schweren Fällen bis zu 10.000 € betragen

Neuer Konrektor an Gemeinschaftsschule Forst-Hambrücken (12. August 2020)

  Er hat sich nicht gerade die leichteste Zeit ausgesucht, um seine neue Stelle als Konrektor an der Lußhardt Gemeinschaftsschule Forst-Hambrücken anzutreten.  Schulunterricht unter Pandemiebedingungen ist eine sehr große Herausforderung für alle Beteiligten. Durch vielfältige Erfahrungen, auch außerhalb des Schulbetriebes, wird der 39-jährige Dr. Wolfgang Halbeis ab sofort das Schulteam in Forst und Hambrücken ergänzen und neue Akzente setzen. Der dreifache Familienvater kann aus eigener und beruflicher Erfahrung im Bereich Pädagogik und Schulentwicklung schöpfen. Mit den Studienfächern Englisch und Religion, Schwerpunkt Hauptschule, und der Promotion zum Doktor der Philosophie, Schwerpunkt Allgemeine Pädagogik, Philosophie und evangelische Theologie möchte er eigene Impulse für eine erfolgreiche Gemeinschaftsschule an der Lußhardtschule setzen: „Ich freue mich darauf, einen Beitrag zu leisten, um die Lußhardt Gemeinschaftsschule zu ihrer besten Version werden zu lassen.“ Erfreulich ist deshalb, dass für das neue Schuljahr die Zweizügigkeit der Sekundarstufe geschafft wurde und damit der solide Grundstein für eine anhaltend gute, pädagogische Arbeit und ein angenehmes Lernumfeld gesichert ist. Gerade in diesen schwierigen Corona Zeiten sind kleinere Klassen ein unschlagbarer Vorteil. Seine erste Herausforderung ist aktuell die Erstellung der Stundenpläne für das neue Schuljahr. „Wir hoffen alle sehr, dass der Schulstart nach den Sommerferien geregelt losgeht und die Schülerinnen und Schüler, sowie auch die Lehrerschaft gesund durch die nächsten Wochen und Monate kommen werden. Ich vertraue weiterhin auf die Vernunft und die Disziplin von Allen“, sagt Bürgermeister Bernd Killinger bei der kleinen Begrüßungsrunde im Forster Rathaus.
 Andrea Bacher-Schäfer

Kontakt

Gemeindeverwaltung
Weiherer Str. 1
76694 Forst

Servicezeiten:


Dienstags und Donnerstags
von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Tel.: (07251) 780-0
Fax: (07251) 780-237
kontakt@forst-baden.de