Aktuelles für Bürger und Besucher

Tag der Offenen Tür an der Lußhardt Gemeinschaftsschule Meldung vom 26. Januar 2023

Am Freitag, 10.02.2023 öffnet die Lußhardt-Gemeinschaftsschule in Forst von 15 – 17 Uhr ihre Pforten.
An diesem Tag können sich alle interessierten Eltern und Schüler an verschiedenen Stationen über die Arbeit der Gemeinschaftsschule
(GMS) informieren, ihre Fragen stellen und in einzelne Themen und Methoden reinschnuppern.
In der Mensa findet eine Bewirtung statt.

Vorwärts mit Zuversicht – 2023 kann kommen! Meldung vom 13. Januar 2023

Der gut besuchte Neujahrsempfang der Gemeinde zeigte, dass alle nun vorwärtsschauen wollen, gerne wurden deshalb die kleinen Glücksbringer von Schornsteinfegermeister Frank Geißler angenommen. In seiner Ansprache ging Bürgermeister Bernd Killinger auf die allgemeine politische Lage ein, ohne dabei die speziellen Belange in Forst zu vernachlässigen. Er richtete seinen Blick auf die vielen Aufgaben, die in den letzten beiden Jahren trotz schwieriger Rahmenbedingungen erfüllt werden konnten und gab einen Ausblick auf das, was nun 2023 im Fokus stehen soll. „Wir starten Heute sehr gut ins neue Jahr und wollen hoffen, dass dieser gute Auftakt dem Jahr 2023 keine andere Möglichkeit lässt, als besser zu werden, als manche Lagebeurteilung es erwarten ließe.“  In diese Richtung zielte auch eine Talkrunde, moderiert vom Hauptamtsleiter Heimo Czink, in deren Rahmen Vertreter von verschiedenen Vereinen davon sprachen, wie man bereits im vergangenen Jahr mit diversen Veranstaltungen der Krise getrotzt hatte und dass nun für 2023 eine Menge geplant sei, um das Vereinsleben und damit einhergehend das ganze öffentliche Leben wieder in gute Bahnen zu lenken. Musikalisch eingerahmt wurde die Veranstaltung von Vanessa Marx und Ulrich Holzer.

WORKSHOP „Kinderschminken“ Meldung vom 20. Dezember 2022

Am 05.Januar 2023 findet im Jugendhaus ein Workshop zum Thema Kinderschminken statt. Bei Sommerfesten und Vereinsfeiern immer wieder beliebt, doch wie macht man das eigentlich? Worauf ist zu achten? Welche Farben eignen sich und wie gestaltet man die lustigen Motive?
Dieser Workshop ist für alle Interessierten ab 14 Jahren. Um die Kosten so gering wie möglich zu halten, erbitten wir einen Unkostenbeitrag von 5€ pro Teilnehmer. Inhaber des Karlsruher Kinderpasses erhalten das Angebot kostenfrei. Die Kosten beinhalten die Anleitung durch Frau Tamara Zimmermann, Visagistin und die Materialkosten. Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen beschränkt.
Anmeldungen unter: Jugendhaus@Forst-Baden.de  oder telefonisch unter 07251/780-107
Start: Donnerstag, 05.01.2022 14.00 Uhr Jugendhaus Forst, Wannenstr.61

Zeugen gesucht ! Meldung vom 29. November 2022

Erneut kam es zu Sachbeschädigungen im Gemeindegebiet Forst.
Am Waldsee, in Höhe der Einmündung Adlerstraße / Falkenstraße befindet sich, der im Aufbau befindliche Skulpturenpark, der derzeit aus 5 Figuren besteht. Die Musik- und Kunstschule stellt hier die Forster Vereinsvielfalt durch handgefertigte, einzigartige Unikate aus Beton, Metall und weiteren Materialien dar. Der Rundweg um den Waldsee wird durch diese Skulpturen in erheblichem Maße aufgewertet und bereichert. Offensichtlich erfreuen jedoch die Darstellungen nicht Jedermann. 
Wie auch beim Waldkindergarten oder diversen weiteren Spielplätzen meinen, insbesondere Jugendliche und Heranwachsende ihre Kräfte an diesen Gegenständen erproben zu müssen. In der Nacht von Freitag, den 25.11. auf Samstag, den 26.11.2022 wurden alle Skulpturen stark beschädigt.  
Der Gemeinde Forst und somit allen BürgerInnen entstehen durch die mutwilligen Zerstörungen erhebliche und vor allem unnötige Kosten, welche gewiss anderweitig zielführender eingesetzt werden könnten. 
Die Polizei hat in dieser Sache die Ermittlungen aufgenommen.
Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeiposten Karlsdorf-Neuthard, Tel.: 07251 3900930 oder das Polizeirevier Bruchsal, Tel.: 07251 726-0 entgegen

Fertigstellung Baumaßnahme K3584/„Am Katzbach“ in Stettfeld vor Weihnachten Meldung vom 29. November 2022

Aufgrund weiterreichender Vorgaben vom Gesundheitsamt konnte die neu verlegte Wasserleitung im Bereich „Am Katzbach“ in Stettfeld nicht vollständig in Betrieb genommen werden. Die neu verlegte Wasserleitung musste mehrfach desinfiziert, gespült und beprobt werden. Nach mittlerweile mehrfach vorliegenden positiven wasserhygienischen Befunden in enger Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt Karlsruhe, kann die Neubauleitung vollständig in Betrieb genommen werden. Zur Fertigstellung der Baumaßnahme müssen noch drei Hausanschlüsse sowie die Hydrantenleitung der Freiwilligen Feuerwehr erneuert werden. Im Anschluss kann der Einbau der Asphalt Trag- und Deckschicht sowie die Verkehrsfreigabe der Straße erfolgen.Bei entsprechender Witterung werden die Arbeiten noch vor Weihnachten abgeschlossen sein. Bis zur Fertigstellung der Baumaßnahme muss weiterhin aufgrund offener Kopflöcher der Umleitungsverkehr durch die Lußhardtstraße in Stettfeld erfolgen.

Rathaus und gemeindliche Einrichtungen am Freitag geschlossen Meldung vom 24. November 2022

Wegen einer dienstlichen Veranstaltung sind am Freitag, 25. November 2022 das Rathaus, das Bürgerbüro, sowie die Kitas Buntstift und Spatzennest geschlossen.
Die Spielkiste öffnet von 7 Uhr bis 8.30 Uhr.
Die Gemeindebücherei öffnet von 13 Uhr bis 14 Uhr.
Der Bauhof und die Waldseehalle sind von 7 Uhr bis 9.30 Uhr erreichbar.

Volkstrauertag 2022 Meldung vom 10. November 2022

Gedenkfeier am Sonntag, 13. November 2022 um 11 Uhr in der Aussegnungshalle auf dem Friedhof.
Zu diesem Gedenken sind alle Bürgerinnen und Bürger sehr herzlich eingeladen.

Erstes Netzwerktreffen kam gut an Meldung vom 08. November 2022


Die Gemeinde hat die Forster Gewerbetreibenden zum ersten Netzwerktreffen ins Alex Huber Forum geladen, 45 Firmenvertreter sind gekommen. Zunächst haben Vertreter der Umwelt- und Energieagentur Kreis Karlsruhe das Projekt „Regionale Wärmeausbaustrategie im Landkreis Karlsruhe“ vorgestellt. Demnach könnte ein Tiefen-Geothermie-Projekt in Graben-Neudorf realisiert werden. Ein regionales Wärmenetz von Graben-Neudorf an Forst vorbei bis nach Bretten wäre denkbar und wirtschaftlich darstellbar, wenn an der Trasse genügend Kunden Interesse bekunden. „Hierbei handelt es sich um eine neue, von Öl- und Gas unabhängige Wärmequelle“, so die beiden Fachleute, „die gerade im Hinblick auf die aktuelle Energiekrise sehr interessant ist“. Auch das Programm KEFF+ wurde dargestellt, wobei die Energie- und Umweltagentur Unternehmen beim Einstieg in Überlegungen in die Energieeffizienz begleitet und über mögliche Fördermittel berät. Bürgermeister Bernd Killinger informierte über aktuelle Themen, wie die Restrukturierung des Gewerbegebietes, wobei die BIA-Schließung mit große Sorge betrachtet wird. Kontakt mit der Geschäftsführung besteht; die Gemeinde sei bemüht, auch bei der Vermittlung der Mitarbeiter zu helfen. Auch Informationen zum Bundesverkehrswegeplan, den angedachten vierspurigen Ausbau der A 5, das Thema „Ostast-Erweiterung“, die finanzielle Situation der Gemeinde, die Gasmangellage, Flüchtlingsunterbringung und Corona-Situation hatte Bürgermeister Killinger ausführlich dargestellt und erläutert. Hauptamtsleiter Heimo Czink stellte die Ausbaustrategie des Gewerbegebietes mit Glasfaser im Detail dar: „Alle Unternehmen im Gewerbegebiet können weiterhin einen Hightech-Glasfaseranschluss über die Gemeinde beantragen, wenn mehr Datenvolumen oder beispielsweise eine zusätzliche Redundanz benötigt wird“, so Czink.
Einig waren sich die Teilnehmer, dass das erste Netzwerktreffen ein guter Einstieg war. Im Spätjahr 2023 soll eine weitere Veranstaltung stattfinden. Eventuell könnte darüber hinaus in der ersten Jahreshälfte 2023 eine Firmenbesichtigung angedacht werden.
 

Kontakt

Gemeindeverwaltung
Weiherer Str. 1
76694 Forst

Servicezeiten:


Terminvereinbarung direkt über
den Zuständigkeitsbereich,
per E-Mail oder telefonisch:

hier geht es zum Zuständigkeitsbereich

Behördenrufnummer 115 
Montag bis Freitag
von 8 Uhr bis 18 Uhr