Jugendteam

Das Team für Euch

Bernd Köhler
Diplom-Sozialpädagoge
Leitung Jugendhaus
Kinder- und Jugendbeteiligung
 
Ich heiße Bernd Köhler und bin seit 2014 für die Gemeinde tätig. Viele von Euch / viele von Ihnen kennen mich noch als Schulsozialarbeiter der Lußhardtschule. Dies hat mittlerweile meine Kollegin Sonja Hoffmann übernommen.
Gemeinsam mit Mirjam Müller, Kassandra Stiefel und unserem Honorarkraftteam kümmere ich mich um das Forster Jugendhaus und dessen Angebote. Das Forst ein solches Angebot für Kinder- und Jugendliche überhaupt vorhält, finde ich richtig super. Daher wünsche ich mir, dass es auch von möglichst vielen Kindern und Jugendlichen in Anspruch genommen wird.
Neben dem Jugendhaus gehört auch die Umsetzung der  Kinder- und Jugendbeteiligung, wie sie in Paragraph 41a der Gemeindeordnung vorgesehen ist, zu meinen Aufgaben. Um diese Ziele zu erreichen, bin ich für Anregungen, konstruktiver Kritik und Ideen von allen Seiten dankbar.

Kassandra Stiefel
Verwaltungsfachangestelle
Offene Jugendarbeit
Kooperations- und Öffentlichkeitsarbeit
 
Ich arbeite bereits seit Eröffnung des Jugendhauses 2008 im Bereich der Offenen Jugendarbeit und habe es so seit den Kinderschuhen begleitet und unterstützt, erst allein, inzwischen in einem tollen, motivierten  und gewachsenen Team.  Ich mache den Großteil der Verwaltung, arbeite im Offenen Treff und organisiere den MädchenTreff, außerdem biete ich die KochAG in Kooperation mit der Lußhardtschule an. Ich organisiere viele unserer Veranstaltungen und Ausflüge  und springe ein, wo ich gebraucht werde. Da ich eine Urforsterin bin und in einer Zeit großgeworden bin, in der es noch kein Jugendhaus in Forst gab, liegt mir dies Anlaufpunkt für alle Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene besonders am Herzen. Ich freue mich immer über die gemeinsame Zeit im Jugendhaus und habe jederzeit ein offenes Ohr für Gespräche und Anregungen.


Mirjam Müller
Jugend- und Heimerzieher / Erlebnispädagoge
Offene Jugendarbeit
Pausenbetreuung Gemeinschaftsschule
Kooperation mit Schulsozialarbeit/ Vereinen/ Einrichtungen
Ferienprogramm
 
Schon seit 2012 bin ich nun für die Gemeinde in Sachen Jugend unterwegs. Viele von Euch kennen mich vom Ferienprogramm, aus der Pausenbetreuung, von Vereinen mit denen wir kooperieren oder natürlich aus dem Jugendhaus. Mein Name ist Mirjam Müller, und ich habe für alle Fragen, Probleme und Schwierigkeiten, aber auch Wünsche und Anregungen jederzeit ein offenes Ohr.
Mein Hauptaufgabenbereich liegt in der offenen Jugendarbeit, weshalb man mich mindestens drei Tage pro Woche im Jugendhaus findet. Gemeinsam mit meinen Kollegen stellen wir Euch an 4 Tagen pro Woche ein tolles Angebot an Aktionen und Möglichkeiten, welche wir aber auch gern mal komplett umwerfen, wenn Ihr ganz andere Ideen und Wünsche habt.
Des Weiteren ist die Gemeinde Forst als Träger der Gemeinschaftsschule für die Betreuung der Schüler in der großen Pause zuständig, was ich gemeinsam mit mehreren engagierten Kollegen durchführen darf. Da uns die enge Vernetzung der Jugendarbeit sehr wichtig ist, unterstütze ich meine Kollegin in der Schulsozialarbeit zusätzlich in einigen Projekten.
Ein weiterer großer Punkt in meiner Arbeit ist die enge Kooperation zu Vereinen und Einrichtungen in Forst. Die Tierpark-AG, Kooperationsveranstaltungen mit BUND und Bücherei, um nur einige zu nennen.
Die Jugendarbeit in Forst ist sehr umfangreich und vielfältig, was einer von vielen Gründen ist, weshalb ich so gern hier arbeite.


Sonja Hoffmann

Diplom-Sozialpädagogin und –Sozialarbeiterin (FH)
Schulsozialarbeit an der Lußhardtschule
Enge Kooperation mit dem Forster Jugendhaus
 
Ich heiße Sonja Hoffmann und bin seit 2009 für die Gemeinde tätig. Viele von Euch / viele von Ihnen kennen mich aus dem Jugendhaus, von Ausflügen, dem Ferienprogramm oder aus der Schule. Seit 2016 arbeite ich nur noch halbtags als Schulsozialarbeiterin an Lußhardtschule kann man mich jeden Vormittag zwischen 9 und 12 Uhr antreffen.
Zu meinen Aufgaben an der Schule gehört natürlich dass ich für alle Schüler Zuhörerin, Beraterin und Helferin bin. Aber auch Eltern und Lehrer können sich mit mir austauschen und finden bei mir stets ein offenes Ohr. Ich unterliege der Schweigepflicht, das heißt ich darf ohne Erlaubnis nichts weiter erzählen.
Oft bin ich auch in den verschiedensten Klassen zu den verschiedensten Themen unterwegs und führe dort mit den Klassenlehrern Projekte durch. Je nach dem was gerade wichtig oder interessant für die Schüler ist.
Ich arbeite sehr gerne in Forst und mag die Menschen die ich jeden Tag hier, an der Schule, im Jugendhaus oder im Ort treffe. Daher freue ich mich auch wenn ich angesprochen werde, auch wenn gerade keine kleinere oder größere Krise ins Haus steht.

Kontakt

Jugendbüro

Servicezeiten:  
Dienstags und Donnerstags
von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr
im Jugendbüro
Tel:  07251/780-185

zu den Öffnungszeiten
des Jugendhauses:
07251/9348789